Uncategorized

Das Büro stilvoll einrichten

Pflanztröge im Büro

Wer Zuhause im Homeoffice sitzt oder generell von Zuhause aus arbeitet, für den ist ein stimmig eingerichtetes Arbeitszimmer umso wichtiger. Während im „herkömmlichen“ Büro einige Regeln gelten, was die Einrichtung angeht, so kann man sich im heimischen Büro nach Herzenslust austoben. Wie ein perfekt eingerichtetes Homeoffice gelingt und welche Ideen es gibt, erfahren interessierte Leser im nachfolgenden Text.

 

Welches Zimmer für das Homeoffice geeignet ist

Für das eigene Büro eignet sich natürlich im Idealfall ein eigenes (ungenutztes) Zimmer am besten. Wer über diesen Luxus nicht verfügt, der kann auch eine Ecke im Wohnzimmer separieren und sich diese einrichten. Das jeweilige Zimmer sollte hell sein, außerdem sollte mindestens ein Fenster zur Verfügung stehen, dorthin kann der Schreibtisch beispielsweise gestellt werden. Allzu klein sollte das Arbeitszimmer nicht sein, um Schreibtisch, Regale etc. unterbringen zu können. Eine Stromversorgung also Steckdosen etc. sollten ebenfalls vorhanden sein, um Laptop, Drucker, Bildschirme und Lampen anzuschließen. Räume können mit Gardinen, Vorhängen oder Leichtbauplatten unterteilt werden, um ein Arbeitszimmer zu schaffen.

 

Schreibtisch und Stuhl

Schreibtisch und Stuhl sollten auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sein. Der Schreibtisch lässt sich im besten Fall höhenverstellen und hat genügend Platz, um Laptop, Bildschirm Papiere und Drucker aufzustellen. Wer möchte, kann auch einen Schreibtisch ausprobieren, den man im Stehen nutzen kann. Der Schreibtischstuhl sollte ergonomisch geformt und höhenverstellbar sein, Arm- und Rückenlehnen sollten ebenfalls vorhanden sein. Wenn man überwiegend von Zuhause aus arbeitet, sollte man auf jeden Fall ein bisschen mehr Geld in die Einrichtung stecken. Nur so lassen sich Körperschäden, bzw. Fehlstellungen und Schmerzen dauerhaft verhindern.

 

Pflanzen im Büro

 

Dekoration und Pflanzen

Um effizientes und gemütliches Arbeiten zu gewährleisten, sollte das Arbeitszimmer keineswegs kahl und unpersönlich bleiben. Helle und freundliche Wandfarben sind ideal für eine gute Arbeitsatmosphäre. Ebenso ideal sind Pflanztröge mit verschiedenen Pflanzen, die auf die jeweiligen Lichtverhältnisse abgestimmt sind. Zudem wird auch das Klima im Zimmer selbst besser. Bilder und Poster lockern das Arbeitszimmer nochmals auf und verleihen dem Büro einen persönlichen Anstrich. Auch kleine Pflanzen auf dem Schreibtisch können das Zimmer wohnlicher machen.

 

Für Ordnung im Arbeitszimmer sorgen

Ablagesysteme für den Schreibtisch sind perfekt, um Papiere, Ordner und wichtige Unterlagen griffbereit zu haben. Zudem sind Schubladen am Schreibtisch selbst eine gute Sache, um Locher, Tacker, Post-It-Zettel oder Notizzettel schnell griffbereit zu haben. Generell sollte der Arbeitsplatz so aufgeräumt wie möglich sein, um ein strukturiertes Arbeiten zu ermöglichen. Das Zimmer selbst sollte weder zu kalt noch zu warm sein, keine zugigen Ecken und möglichst eine Türe haben, die sich schließen lässt. So wissen auch Familienmitglieder oder Mitbewohner, dass man arbeitet und beim Betreten des Zimmers zum Beispiel angeklopft werden sollte.

 

 

 

Bildnachweis: Prostock-studio-adobe.stock.com

Bildnachweis: Prostock-studio-adobe.stock.com